521-5 Mennonitengemeinde, 1550-1983 (Bestand)

Archive plan context


Information on identification

Ref. code:521-5
Title:Mennonitengemeinde
Laufzeit:1550,1620-1983
Level:Bestand

Information on extent

Running meters:15.70

Information on context

Administration history:Die ersten Mennoniten kam um 1570 aus den Niederlanden nach Hamburg. Zuerst erhielten die in Altona ansässig Gewordenen das Recht zur Gottesdienstausübung; dort konnte in der Großen Freiheit auch eine Kirche gebaut werden. Bis 1682 gab es drei Mennonitengemeinden nebeneinander. Seit 1726 unterhielt die Gemeinde hauptamtliche Prediger. Erst um 1800 setzte sich Deutsch als Gottesdienstsprache durch. Die bürgerliche Gleichstellung erreichten die Hamburger Mennoniten 1814. Der Schwerpunkt blieb aber Altona, wo 1914-1915 eine neue Kirche in der Mennonitenstraße gebaut wurde.
Archival history:Die Unterlagen kamen seit 1978 in mehreren Ablieferungen an das Staatsarchiv.
Die Retrokonversion der Daten erfolgte im Jahre 2011.
Der Bestand ist wie folgt zu zitieren: Staatsarchiv Hamburg, 521-5 Mennonitengemeinde, Nr. ...
Kommentierte Beständeübersicht:Die ersten Mennoniten kam um 1570 aus den Niederlanden nach Hamburg. Zuerst erhielten die in Altona ansässig Gewordenen das Recht zur Gottesdienstausübung; dort konnte in der Großen Freiheit auch eine Kirche gebaut werden. Bis 1682 gab es drei Mennonitengemeinden nebeneinander. Seit 1726 unterhielt die Gemeinde hauptamtliche Prediger. Erst um 1800 setzte sich Deutsch als Gottesdienstsprache durch. Die bürgerliche Gleichstellung erreichten die Hamburger Mennoniten 1814. Der Schwerpunkt blieb aber Altona, wo 1914-1915 eine neue Kirche in der Mennonitenstraße gebaut wurde.
Der umfangreiche Best. gliedert sich in Gemeindevorstand, Pastoren und Gemeindebedienstete, Steuern und Abgaben, Archiv und Bibliothek, Rechnungsführung, Liegenschaften und Hypotheken, Bauten und Siedlungen, Personenstandswesen, Sozialwesen und Stiftungen, Beziehungen zu anderen Religionsgemeinschaften, Auswärtige Gemeinden, Schriftgut mennonitischer Familien sowie Predigten und Vorträge.

Conditions of access and use

Access regulations:Die Benutzung richtet sich nach der Benutzungsordnung des Staatsarchivs. Sofern Unterlagen noch den Schutzfristen des HmbArchG. unterliegen, ist auch eine Genehmigung der Mennonitengemeinde zu Hamburg und Altona, Mennonitenstr. 20, 22769 Hamburg einzuholen.
Finding aids:Findbuch (Papier)

Information on related materials

Related material:424-88/50 van der Smissen
 

Containers

Number:2
 

Related units of description

Related units of description:siehe auch:
720-1/365-1 Mennonitengemeinde (Bestand)

siehe auch:
424-88/50 Familie van der Smissen, 1707-1922 (Bestand)
 

Usage

End of term of protection:12/31/2013
Permission required:Deponierende
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Öffentlich
 

URL for this unit of description

URL:https://recherche.staatsarchiv.hamburg.de/ScopeQuery5.2/detail.aspx?Id=3699
 

Social Media

Share
 
Home|Login|de en fr
Online queries – Staatsarchiv Hamburg