622-1/335 Hertz, Gustav, 1813-1975 (Bestand)

Archive plan context


Information on identification

Ref. code:622-1/335
Title:Hertz, Gustav
Laufzeit:(1796) 1813-1975
Level:Bestand

Information on extent

Running meters:11.00

Information on context

Archival history:Das nachstehend verzeichnete Schriftgut ist in mehreren Ablieferungen von veschiedenen Personen dem Staatsarchiv übergeben worden.
Die mit Großbuchstaben gekennzeichneten Gruppen sind mit einigen Ausnahmen 1966 bis 1968 von der Enkelin des Senators Gustav Hertz, Frau Carmen Gräfin Finck von Finckenstein (Cannobio, Lago Maggiore), 1971 bis 1973 von einer weiteren Enkelin des Senators, Frau Friederike Kayser (Donaueschingen) und 1975 in Verfolg des Testamentes ihrer Mutter von Frau Carmen Gräfin Finck von Finckenstein, der Urenkelin des Senators, abgeliefert worden.
Die Gruppe D (Heinrich Hertz) stammt aus dem Nachlaß von Frau Dr. Mathilde Hertz und dem Besitz von Notar Hans W. Hertz und ist 1977 abgeliefert worden.
Die Gruppe Aa (Lebenserinnerungen von Thora Constanze Hertz geb. Mutzenbecher) wurde als Kopie 1987 von der Enkelin dem Staatsarchiv überlassen.
Die Gruppen, die kleine Buchstaben tragen, sind 1987 von Frau Gerta Olga Calmann geb. Hertz (Somerset, Großbritannien) überwiesen worden. Die Ordnung und Nachordnung hat im wesentlichen Herr Dr. Lorenzen-Schmidt 1976 und 1987 durchgeführt.

Die Benutzung der von den Gräfinnen Finckenstein stammenden Teile des Bestandes bedürfen einer ausdrücklichen Genehmigung während die Gruppen Aa, D sowie G 2 bis G 4, außerdem alle von Frau Calmann eingelieferten Dokumente (Gruppen mit Kleinbuchstaben) ohne Einschränkung benutzbar sind. Wegen des Nebeneinanders von Benutzungsbeschränkungen und uneingeschränkter Benutzungsmöglichkeit mußte die Parallelgliederung in Gruppen mit Großbuchstaben und Kleinbuchstaben gewählt werden, obwohl gleiche Korrespondenzpartner in beiden Bestandsteilen auftreten. Verweisungen verbinden die Parallelen. Gez. Loose, Feburar 1994.

Die Benutzung nach HmbArchG erfolgt seit 2009. Gez. Koschlig, 23.01.2009

Jede Archivguteinheit ist wie folgt zu zitieren: Staatsarchiv Hamburg, 622-1/335 Gustav Hertz, Nr. ...
Kommentierte Beständeübersicht:Senator, Kaufmann, Ratsherr, Physiker, Jurist, Kunstmaler, Botschafter, Schriftsteller, Privatgelehrter;
Beruf (1849, 1877-1960); Ehrenamt (1919-1933); Haushalt und Vermögen (1864-1966); Tagebücher (1863, 1899-1955); Reisetagebücher (o.J., 1863, 1923, 1928); Erinnerungen (1838-1851, 1876, 1907, 1914-1919); Korrespondenzen (1842-1975); Gedichte (1857)

Conditions of access and use

Access regulations:Benutzung nach HmbArchG. Keine weiteren Spezialvorschriften oder Genehmigungsvorbehalte
Finding aids:Findbuch (Papier)
Signierung:Alte AE-Nr.

Information on related materials

Copies (existence, storage location):Merker
Publications:Zwischen Deutschland und Südamerika. Carl Eggert im Briefwechsel mit seinen Geschwistern 1845-1868. Hrsg. von Carmen Gräfin Finckenstein, Hamburg 1967 (Bibl. Signatur A 755/16-3)
Heinrich Hertz. Erinnerungen, Briefe, Tagebücher. Zusammengestellt von Johanna Hertz, Leipzig 1927 (Bibl. Signatur A 758/58)
Carl Heinrich Hertz. Geboren am 8. August 1893 in Hamburg. Gefallen am 9. Mai 1918, Hellerau 1924 (Bibl. Signatur A 758/55 Kapsel 1)
 

Containers

Number:2
 

Usage

End of term of protection:12/31/1975
Permission required:Keine
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Öffentlich
 

URL for this unit of description

URL:https://recherche.staatsarchiv.hamburg.de/ScopeQuery5.2/detail.aspx?Id=6517
 

Social Media

Share
 
Home|Login|de en fr
Online queries – Staatsarchiv Hamburg